Shitstorm
Töss-Blog
Geschrieben von: Werner Frei   
Freitag, den 14. November 2014 um 00:00 Uhr

Eigentlich hatte ich ja gewusst, dass sich früher an der Stelle des "Burger King" der Bauernhof der Familie Weilenmann befand und dass der Wegweiser nach Basel weiter stadtauswärts stand. Aber die zwei Bilder mit den Strassenschildern, auf beiden deutlich lesbar "Schlosstalstrasse",  war zu verführerisch.

Hinzu kam noch der symbolträchtige Vergleich von einer gemütlichen Wirtschaft mit einem Fast-Food-Lokal, da konnte ich nicht widerstehen. Die beiden Bilder kamen in den Tössemer, in die Rubrik "Einst und jetzt". Dazu noch ein kurzer Text, zugegebenermassen etwas flüchtig, denn die Zeit drängte, die Zeitung musste in die Produktion.

vor 50 jahren toess crop

Schlosstalstr2014 cropZwei Wochen später wurde der Tössemer verteilt - und es ging los: Telefonisch, per E-Mail und per Post wurde die Redaktion auf den Fehler hingewiesen, ja sogar eine Kopie der entsprechenden Seite mit Kommentar versehen landete in meinem Briefkasten. Leute aus Töss meldeten sich, aber auch Heimweh-Tössemer aus der Ferne, Frauen und Männer reagierten, einige Kommentare waren witzig, andere eher vorwurfsvoll, aber alle wiesen zurecht darauf hin, dass die beiden Bilder nicht dieselbe Stelle an der Zürcherstrasse darstellen.

Natürlich ist es mir peinlich, durch das Weglassen dieser Information im Text diesen Sturm der Entrüstung heraufbeschworen zu haben, aber ich bin auch überwältigt von der Tatsache, wie intensiv der Tössemer gelesen wird und wie engagiert die Leserinnen und Leser auf den Inhalt reagieren. Und im nächsten Tössemer wird dann Heinz Hinrikson die ganze Geschichte der Schlosstalstrasse erzählen.

 

fr_schreiben_100

Werner Frei,
aufgewachsen im Tössfeld,
wohnt seit 1992 im Eichliacker