Meinungen
Wohnen wie im Hotel?

altenbach_dani-150.jpgDani Altenbach, Präsident der SP Töss, schreibt im Tössemer vom Juni 2011 zur Wonbaupolitik:

Wohnen Sie gut? Ja? – Natürlich, Sie wohnen im friedlichen Töss. Vielleicht wohnen Sie in einer Genossenschaftswohnung oder in einem Altbau und zahlen relativ wenig Miete? Oder Sie gehören zu den Glücklichen, die sich in diesem vielseitigen Stadtteil ein Haus kaufen konnten?

Zuletzt aktualisiert am Freitag, den 24. Juni 2011 um 09:41 Uhr
Weiterlesen...
 
Winterthur im Sparwahn

altenbach_dani-150.jpgDani Altenbach, Präsident der SP Töss, schreibt im Tössemer vom Januar 2014:

Der grosse Gemeinderat hat uns kurz vor Weihnachten ein Wahnsinnsgeschenk gemacht: Keine Steuererhöhung für Winterthur! Toll! Weil ein immer grösserer Teil unseres Einkommens für Miete und die immer höheren Krankenkassenprämien verbraucht wird, sind wir doch froh, nicht überall noch mehr zahlen zu müssen. Aber was ist da ganz genau passiert? Die Stadt darf nach kantonalem Gesetz nicht mehr ausgeben, als sie einnimmt, das ist das eine. Das andere: Nach kantonalem Gesetz muss sie für Schule und Soziales jedes Jahr mehr ausgeben. Die kantonalen Zahlungen an die Stadt bleiben aber jedes Jahr gleich. Auf den Mehrausgaben bleiben wir hocken. Wir müssen dann an anderen Orten Sparen.

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 22. Januar 2014 um 16:36 Uhr
Weiterlesen...
 
Sie haben die Wahl!

altenbach_dani-150.jpgDani Altenbach, Präsident der SP Töss, schreibt im Tössemer vom März 2011 zu den Wahlen:

Im Januar war die Schweiz in einer Studie zum Demokratisierungsgrad hart kritisiert worden: Wir hätten nur eine tiefe Stimmbeteiligung, bei uns sei nicht öffentlich bekannt, woher die Parteien ihr Geld hätten und die Schweiz habe kein Verfassungsgericht.

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 15. März 2011 um 15:43 Uhr
Weiterlesen...
 
Trauerspiel um Haltestelle Tössfeld

Schild Haltestelle TössfeldWerner Frei ärgert sich über die Pläne von Stadtbus Winterthur, die Haltestelle Tössfeld statt im 10-Minuten-Takt nur noch im Halb- oder Viertelstundentakt zu bedienen.

Negative Schlagzeilen holte sich "Stadtbus Winterthur" gemäss Medienberichten also bei der letzten Befragung der Kundinnen und Kunden. Zumindest im Tössfeld und im angrenzenden Eichliackerquartier wird die Zufriedenheit der Busfahrenden kaum steigen

Zuletzt aktualisiert am Montag, den 27. Dezember 2010 um 10:32 Uhr
Weiterlesen...
 
Projekt Töss: Beharrlich weiterarbeiten

projekttoesslogokleinAm 2. Oktober wurde das «Projekt Töss» durch die städtischen Behörden mit einer Schlussveranstaltung und einem Fest im Zentrum Töss offiziell abgeschlossen. Rund sieben Jahre nachdem an dieser Stelle erstmals ein umfassendes Entwicklungsprojekt für Töss gefordert worden war. Im Tössemer vom November 2010 zieht Matthias Erzinger eine vorläufige Bilanz.

Zuletzt aktualisiert am Montag, den 06. Dezember 2010 um 19:58 Uhr
Weiterlesen...
 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 4

Suche

Agenda

Folgt uns auf

FacebookTwitter